www.wmws.de

Hallo Society!

Aus gegebenem Anlaß mal wieder ein kleiner Beitrag.

Leider nicht über Whisky, wie z.B. die herrliche Veranstaltung von Manni, Thilo und Olaf im Eisenbahnmuseum Bochum Langendreer. Alle die nicht dabei sein konnten haben wirklich etwas verpasst. Bei den Whiskies war für jeden was dabei, auch reichhaltig 😉 Tolle Atmosphäre und sehr geile Location. Ein richtig gelungener Abend und absolut wiederholenswert!

Nein, jetzt geht es um die webadresse http://www.wmws.de
Ich zitiere mal Georgs Mail:

Wir hatten
www.wmws.de
ja eingerichtet, damit es leichter zu finden wäre. Es kommt aber kaum mal jemand, und die die kommen, finden die Seiten über ein gespeichertes Lesezechen oder über Google, wo sie nur klicken und keine Adresse eintippen müssten. Die Seiten selbst sind ja auch gar nicht bei uns gespeichert, sondern bei https://wattenscheidermaltwhiskysociety.wordpress.com/
Ich würde also gern die Adresse www.wmws.de löschen lassen, um die Ausgaben sinnvollerer Verwendung zuzuführen. Wenn Du, oder sonst wer, Interesse daran hat, das nahtlos weiterzuführen: Bitte bis zum 15. Juli melden. Sonst kündige ich das einfach.
Liebe Grüße
Georg

Der Blog  ist nach wie vor über https://wattenscheidermaltwhiskysociety.wordpress.com/ zu erreichen.

Vielleicht findet sich ja mal jemand, der hier regelmäßig über die WMWS berichtet.

Also, in diesem Sinne,

Sláinte

Christoph

Advertisements
Published in: on 7. Juni 2012 at 20:53  Schreibe einen Kommentar  

Frohes Neues Jahr

Bevor es zu spät ist, hier noch schnell ein paar gute Wünsche zum Neuen Jahr

Gleichzeitig noch ein kleiner Rückblick auf den letzten Stammtisch.

Wie vielleicht noch in Erinnerung, setzte am Nachmittag des Weihnachtsstammtischtermins, 23.12.2010,  fieser Schneefall gepaart mit frostigem Wind ein. Das hatte erhebliche Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr zur Folge und hielt leider einige Member davon ab, den vorweihnachtlichen Clubabend zu besuchen.

Diejenigen, die den widrigen Verhältnissen trotzen, wurden dafür mit dem versprochenem Bottling entschädigt.

Der Inhalt des franz. Weinfasses entpuppte sich als knapp 10-jähriger Bunnahabhain und wurde auch als Clubwhisky angeboten. Die erste Reifung erhielt er wohl in Refill-Bourbon-Hogsheads. Mit seinen über 60 Umdrehungen verträgt er gut ein paar Tropfen Wasser und zeigt so seine schöne, ungetorfte Süße. In den ungewöhnlichen Steingutflaschen sicher eine Rarität.

Bunna für Alle :-)

Tastingnotes vielleicht beim nächsten mal.

Ansonsten  hätte ich gern noch ein paar Worte über die Zusammenkunft eines Clubmitgliedes mit „The Nose“ Richard Paterson und einem 62-jährigen Dalmore berichtet, aber Mich…, ups, hat mir nicht gestattet dieses besondere Meeting öffentlich zu machen.  Muß ja auch nicht jeder wissen, wenn man bei einem 15,-Euro-Tasting einen 1000,-Euro-Dram als Probant auf lau erhält. Naja, man sollte halt öfter zur Interwhisky fahren und dort die erlesenen Seminare besuchen.

So manch einer fühlte sich dann noch als Whiskybotschafter :

Rosenberg´s Fachmagazin

Vom Wasserwerker zum Whisky-ambassador 🙂

 

Außerdem fanden Kai´s Ring und die Lieblingsflasche von M.T. zusammen und Manni präsenterte die Clubwhiskies für den nächsten Stammtisch. (rofl = rolling over the floor laughing)

Nächste Clubwhiskies

Nächste Clubwhiskies? Vielleicht? Dann jedoch wohl eher nicht für 2,50 pro Dram 🙂

ring´n bottle

Wer will da nicht mal probieren?

Die letzten Gäste hatten dann leider nicht unerbliche Probleme mit der Rückfahrt. Nach dem Zugausfall ließ Manni auch keinen mehr rein.

Scheinbar sind jedoch alle mehr oder weniger zeitig aber wohlbehalten zu Hause angekommen.

Jetzt ist ja auch wieder alles aufgetaut, sodaß zum nächsten Stammtisch am 21.01.2011 wieder ein fast volles Haus erwartet wird.

(Leider ohne den Verfasser, der eine Verabredung mit Jan Delay in der Philipshalle hat)

Bis dahin

Verwöhnt euch mit euren guten Tropfen!

Slainte

Christoph



Published in: on 8. Januar 2011 at 14:55  Comments (2)  

Merry Christmas

Pünktlich zum Fest hat Patrick noch zwei wunderschöne, musikunterlegte Fotoimpressionen seiner letzten Islay-Tour übersandt. Sie wurden als Video-Widget rechts in die Sidebar gepackt. Ihr könnt euch damit bestens auf den heutigen Stammtisch einstimmen.

Gleichzeitig sind alle Mitglieder nochmals aufgefordert an diesem Blog  mitzuschreiben oder Fotoalben und Videos zur Veröffentlichung zu übersenden. Private Whiskyhomepages werden ebenso gern verlinkt.

Laßt euch nicht einschneien und vor allem nicht dadurch abhalten, gleich beim Manni aufzuschlagen.

Hier noch ein Haushaltstipp für Kränkelnde

Allen, die es heute Abend nicht schaffen, wünscht die WMWS

Frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Join this

Slainte

Published in: on 23. Dezember 2010 at 16:08  Schreibe einen Kommentar  

„Weihnachtsstammtisch“

Hallo liebe Whiskyfreunde,

rechtzeitig vor dem diesjährig letzten Stammtisch kommt nochmal ein kleiner Erinnerungspost.

Wie Manni gerade bestätigt hat, wird am 23.12.2010 ein Society-Bottling stattfinden. Frank Gauert hat zugesagt dafür ein 20-l-Fass zu liefern.  Ähnlich wie bei der Whisky´n´more hat er dieses Fass von Andy McNeill auf der Interwhisky erhalten. Es soll wiederum ein franz. Weinfass sein, jedoch keinen Mortlach enthalten. Eine kleine Überraschung muß ja auch bleiben. Wie bereits erwähnt, kann sich jeder Stammtischteilnehmer sein Weihnachtsgeschenk in Form einer 0,2 l-Steingutflasche abfüllen. Alle anwesenden Stammtischteilnehmer werden bei der Verteilung vorrangig berücksichtigt. Bestellungen aus den vorangegangenen Tastings werden zurückgestellt.

Es lohnt sich also mehr denn je, mal wieder beim Manni aufzuschlagen.

Außerdem gibt es weitere wichtige Themen zu besprechen, als da wären

  • Neuigkeiten zum Schränkchen?
  • Malt of the month (Stammtischwhiskies)
  • Homepagegestaltung
  • Fassteilungen

Also, laßt euch blicken.

Slainte

Christoph

Published in: on 15. Dezember 2010 at 20:59  Schreibe einen Kommentar  

Advent

Heute beginnt die besinnliche Vorweihnachtszeit.

Nicht selten ist diese jedoch auch eine recht stressige Angelegenheit, so mit Geschenken besorgen, Planungen der Menüs für die Feiertage, Abstimmungen mit Familienmitgliedern, Tannenbaum kaufen und einstielen und so weiter und so fort.

Das hat die BEva  (Beste Ehefrau von allen) zum Anlass genommen, ihrem Männe für die nächsten 24 Tage, täglich einen Moment der Ruhe, des Genießens und der Entspannung zu gönnen. Und womit kann sie das am Besten, natürlich mit 24 Samples gefüllt mit Single Malt.

Für jeden von uns sicherlich der schönste Adventskalender überhaupt.

So sieht er aus:

Nun steht mir jeden Abend ein kleines Blind-Tasting bevor.

Im Gegenzug habe ich sie reich gemacht! Naja, zumindest hat sie 24 mal die Möglichkeit sich ein wenig Taschengeld zu errubbeln.

In Deutschlands größtem Whiskyforum haben Tina und Micha die Sache deutlich proessioneller aufgezogen. Dort nehmen an den allabendlichen Verköstigungen 90 Connoiseurs aus mehreren europäischen Ländern teil. Prominentester Teilnehmer ist Charlie McLean.

Diese Geschichte hat aber auch deutlich mehr Arbeit gemacht. 2100 (Zweitausendeinhundert!!) Samples befüllen und versenden ist kein Pappenstiel! Das sieht dann so aus:

Wer mal schauen möchte wie es dort im Chat abgeht, der guckt hier.

Ich hoffe ich habe nun allen den Mund wässrig gemacht. Erfreut euch an dem, was eure Schränke euch hergeben oder Manni euch ausschenkt.

So, bleibt nur noch allen eine schöne Adventszeit zu wünschen.

c u soon

Slainte

Christoph

Published in: on 1. Dezember 2010 at 18:34  Comments (2)  

Neues Design

Ich habe unseren Webauftritt mal ein wenig überarbeitet. Schaut mal, ob es gefällt.

Das Leitmotiv wurde verändert. Da es ein Blog von WordPress ist, ist die Themenänderung mit einem klick gemacht. Einziger Nachteil ist, das die Seiten nur in der Sidebar dargestellt werden. Zu finden sind sie nun unter „pages“. Dort habe ich auch eine Memberseite eingefügt.

Beim Weihnachtsstammtisch können wir ja nochmal drüber reden.

Vorschläge, Kritik und Anregungen wie immer gern gesehen.

Published in: on 30. November 2010 at 23:42  Schreibe einen Kommentar  

November-Stammtisch

Kurz nach der Aqua Vitae fand gleich der nächste Society-Clubabend statt.

Bei günstigen und mäßig guten Clubwhiskies ließ man die Messeerlebnisse Revue passieren. Manni hat mit den Sachen aus seinem Fundus aber wie immer alle zufriedenstellen können. Gut ging  an diesem Abend der berühmte und recht kostenintensive  Alloa. Ein Single Grain, den so ziemlich jeder unabhängige Abfüller mal in die Flasche gebracht hat. Manni präsentierte uns den 43yo 64/08, Bourbon Cask von  Alambic Classique mit 46,1%. Unglaublich, wie lecker Whisky ohne Gerstenmalz sein kann.

Unser lieber Peter fühlte sich bewogen die frühe Runde am Stammtisch mit einem 68er Caperdonich aus der Connoisseurs Choice-Serie von Gorden & MacPhail zu beschämen. Von hier aus nochmal ein herzliches Dankeschön.

Außerdem wurde unser Abend überwiegend musikalisch begleitet. Wir hatten das Vergnügen einem Live-Auftritt des Soul-Gitarren-Duos „The 2 Dudes“ beizuwohnen. Die Jungs waren gar nicht schlecht und haben versucht ein wenig Stimmung zu machen. Stephan hat davon ein Viedeo mit seinem iPhone gemacht, was vielleicht mal hier zu sehen sein wird.

Hauptsächliches Thema war jedoch: Das neue Schränkchen

Manni hat einen Schrank aufgestellt. Dieser soll in absehbarer Zeit  die persönlichen Flaschen der Society-Mitglieder aufbewahren. Da Manni jedoch verständlicher Weise nicht einfach jedem erlaubt in seinem Ladenlokal seine eigenen mitgebrachten Getränke zu verzehren, müssen diesbezüglich noch Regularien (z.B. monatl. „Stellplatzmieten“ oder einmalige Beiträge) ausgearbeitet werden.  Grundsätzlich fand die Idee, die eigenen Lieblingswhiskies dort zur Schau zu stellen, jedoch großen Zuspruch. Umhängekettchen mit Namensschildchen sind angedacht. Dazu wird es bald mehr Infos geben.

Die ersten Termine der Tastings und Stammtische für 2011 sind bekannt und hier ersichtlich sowie auf beigefügtem pdf -Dokument zum download bereit. Hierzu gibt es jedoch bereits 2 Änderungen: Der Januarstammtisch ist am 21.01.11 und nicht am 28. und der Märzstammtisch wird voraussichtlich erst am 01.04.11 stattfinden können. Schaut hierzu auch auf unsere Terminseite!

Viel wichtiger ist aber unser diesjährig letzter „Weihnachts“-Stammtisch. Er ist am 23.12.10. Highlight wird das persönliche Bottling ab 00.00 Uhr sein. Hier kann sich also jeder sein eigenens Weihnachtsgeschenk abfüllen. Aus einem dann vor Ort befindlichem Fass sind 0,2 und 0,5 Liter-Abfüllungen möglich. Es könnte sich um einen 14-jährigen aus einer Duftown-Destillerie mit M.  aus einem franz. Weinfass, natürlich in Fassstärke (61,irgendwas%) handeln. Nichts genaues weiß man jedoch, laßt euch überraschen. Zahlreiches Erscheinen wird daher erwartet.

So long.

Slainte

Christoph

Published in: on 26. November 2010 at 01:08  Schreibe einen Kommentar  
%d Bloggern gefällt das: